Startseite

Rückblick 31. Oktober bis 6. November 2016

Eine Bahn mit Hybridantrieb und ein Feuerwehr-Krisennetzwerk für das Ruhrgebiet - erfahren Sie im Wochenrückblick Näheres zu den beiden Preisträgern aus Chemnitz und Dortmund, die sich in der vergangenen Woche über die Ehrung als Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen freuen durften.

mehrzu: Rückblick 31. Oktober bis 6. November 2016

Jetzt mitmachen und die Mobilität von morgen gestalten!

Auf dem Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises ist ab sofort ganz Deutschland gefragt: Bis zum 21. November kann jeder Ideen für eine intelligente Mobilität der Zukunft einreichen.

mehrzu: Jetzt mitmachen und die Mobilität von morgen gestalten!

Neue Geschäftsführung: Willkommen im Land der Ideen, Ute Weiland!

Neustart im Herbst: Seit dem 1. Oktober 2016 ist Ute Weiland neue Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland - Land der Ideen". Höchste Zeit, sie ein bisschen näher kennen zu lernen.  

mehrzu: Neue Geschäftsführung: Willkommen im Land der Ideen, Ute Weiland!

Wettbewerbe

Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen

Der Wettbewerb bietet kreativen Köpfen aus ganz Deutschland eine Bühne für ihre innovativen Projekte. mehr zu: Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen

Keyvisual des Wettbewerbs

Gemeinschaft als Erfolgsmodell

Es werden Projekte prämiert, die den Mehrwert gemeinschaftlichen Handelns herausstellen. mehr zu: Gemeinschaft als Erfolgsmodell

Deutscher Mobilitätspreis

Mit dem Deutschen Mobilitätspreis werden digitale Innovationen für eine intelligente Mobilität ausgezeichnet. mehr zu: Deutscher Mobilitätspreis

Logo

Intelligent unterwegs

Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen wir digitale Innovationen für eine intelligente Mobilität sichtbar.  mehr zu: Intelligent unterwegs

NRW-Wirtschaft im Wandel

Der Wettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“ zeigt vorbildhafte und zukunfts­feste Untern­ehmen. mehr zu: NRW-Wirtschaft im Wandel

Zwischen Zeche und Zukunft

Nordrhein-Westfalen in einer industriellen Revolution - wer sind Vorreiter des Strukturwandels? mehr zu: Zwischen Zeche und Zukunft